Ryan Gunderson, Nathan Marchon und Gaetan Jobin verlängern in Fribourg

Der HC Fribourg-Gottéron vermeldet die Vertragsverlängerungen von Ryan Gunderson, Gaëtan Jobin und Nathan Marchon.

Der US-amerikanische Verteidiger Ryan Gunderson, der seit der Saison 2019/2020 für Freiburg aufläuft, bleibt den Drachen bis Ende Spielzeit 2021/2022 treu. Gunderson macht somit von seiner Verlängerungsklausel Gebrauch und hängt bei den Saanestädtern ein weiteres Jahr an. Der solide Abwehrspieler hat bis dato in 80 Partien 61 Punkte erzielt.

Gaëtan Jobin (19) führt seine Ausbildung bei Fribourg-Gottéron fort. Nach seiner ersten Spielzeit in der BCF Arena verlängert Jobin seinen laufenden Vertrag um 2 Jahre bis Ende Saison 2022/2033.

Der (wie Jobin) von der Jugendabteilung von Fribourg-Gottéron ausgebildete Nathan Marchon (23) verlängert seinen Vertrag mit den Drachen ebenfalls um 2 Jahre. Marchon hat 200 Spiele in der National League bestritten und dabei 48 Punkte erzielt.

Im Rahmen der Reorganisation der Sportabteilung des Vereins wird der noch bis 2021/2022 laufende Vertrag von Pavel Rosa um ein weiteres Jahr bis Ende der Spielzeit 2022/2023 verlängert.




Anzeigen: