Ryan McLeod zurück nach Edmonton

Der Kanadier Ryan McLeod wurde von den Edmonton Oilers zurückberufen und wird den EVZ am Freitag, 18. Dezember in Richtung Kanada verlassen. 

Ryan McLeod besitzt bei der NHL-Organisation aus Edmonton einen bis 2022 laufenden Entry-Level-Vertrag. Im September wurde der 21-jährige kanadische Center an den EVZ ausgeliehen, damit er in der höchsten Schweizer Liga Spielpraxis erhält und sich weiterentwickeln kann.

McLeod kam für den EVZ seit Oktober in 15 National League Spielen zum Einsatz und holte 11 Scorerpunkte (4 Tore, 7 Assists). „McLeod hat massgeblich zum guten Saisonstart des EVZ beigetragen. Wir danken ihm für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg in Nordamerika’’, sagt General Manager Reto Kläy.




Anzeigen: