Samuel Guerra kehrt zum HC Davos zurück

Der HC Davos verpflichtet auf die Saison 2019/20 mit einem 2-Jahres-Vertrag den 25-jährigen Verteidiger Samuel Guerra.

Mit Samuel Guerra kehrt ein Altbekannter nach Davos zurück. Als 16-jähriger kam der gebürtige Tessiner 2009 zum HCD und spielte bis 2016 in Davos. Mit zwei Meistertiteln in der Tasche zog es ihn dann zwei Jahre zu den ZSC Lions, wo er einen weiteren Titel gewinnen konnte.

In dieser Saison beim HC Ambri-Piotta zeigte Guerra, dass er sich zu einem Leader in der Verteidigung entwickelt hat. In 36 Partien für die Leventiner kommt er zudem auf vier Treffer und 15 Assists, womit er beim HCAP der produktivste Verteidiger ist. Der Hockey Club Davos freut sich, dass sich Samuel Guerra entschieden hat, zum HCD zurückzukehren.


Leser-Kommentare