Sandro Zangger wechselt zum HC Lugano

Nach Reto Suri und Dominic Lammer kann der HC Lugano eine dritte neue Offensivkraft für die kommende Saison ankündigen. Es handelt sich um Sandro Zangger, der für zwei Jahre im Tessin unterschrieben hat.

Sandro Zangger ist in der Nachwuchsorganisation der Rapperswil-Jona Lakers und später der ZSC Lions ausgebildet worden. Nach zwei Jahren in der ersten Mannschaft der Zürcher wechselte er zum EV Zug, wo er bis 2017 gespielt hatte. Seither läuft er in den Farben des Lausanne HC auf. 

In seiner Karriere hat der 24-Jährige bereits 267 Spiele absolviert und dabei 88 Punkte (38 Tore) gesammelt. Zudem hat er schon zwei Einsätze in der A-Nationalmannschaft bestritten. Zuvor nahm er an zwei U20 und an einer U18-Weltmeisterschaft teil.

Ab kommendem Sommer wird Zangger mindestens für zwei Jahre für Lugano auf Punktejagd gehen. Dort trifft er auf Reto Suri und Dominic Lammer, welche er aus seinen Zuger Zeiten bereits kennt. 


Leser-Kommentare