Schweizer Schreck zum MVP gewählt - Das All-Star Team der WM 2019

Die Weltmeisterschaft 2019 in Bratislava und Kosice ist erfolgreich zu Ende gegangen. Wie nach jedem Turnier wurde ein MVP gekürt sowie das von den Medien gewählte All-Star veröffentlicht.

In der Schweiz ist er mittlerweile sehr gut bekannt: Mark Stone. Der 27-jährige Kanadier schoss die Schweizer im Viertelfinal mit zwei Toren und einem Assist praktisch im Alleingang aus dem Turnier. Nun wurde der Stürmer zum «Most Valuable Player», dem wertvollsten Spieler, des Turniers ausgezeichnet.

Stone trug mit acht Toren und sechs Assists viel zum Silbermedaillen-Gewinn der Kanadier bei. Dadurch wurde er auch ins All-Star Team gewählt. In diesem komplettieren zwei Spieler den Sturm, die sich gegen die Schweiz ebenfalls von ihrer besten Seite gezeigt haben. Schwedens William Nylander und Tschechiens Jakub Voracek waren je mit einem Treffer und zwei Vorlagen am Sieg gegen die Eisgenossen beteiligt. Nylander wurde mit 18 Skorerpunkten aus acht Spielen zum Topskorer des Turniers.

Die Verteidigung besteht aus dem jungen Tschechen Filip Hronek und dem finnischen Weltmeister Mikko Lehtonen. Torhüter Andrei Vasilevski komplettiert das von den Medien gewählte All-Star Team.

Torhüter: Andrei Vasilevski (RUS)

Verteidiger: Filip Hronek (CZE)
Verteidiger: Mikko Lehtonen (FIN)

Stürmer: Mark Stone (CAN)
Stürmer: William Nylander (SWE)
Stürmer: Jakub Voracek (CZE)

Die Verantstalter haben zusätzlich noch individuelle Awards vergeben. Vasilevski und Hronek wurden ebenfalls zum besten Torhüter bzw. besten Verteidiger gekürt. Zum besten Stürmer ausgezeichnet wurde aber Russlands Nikita Kucherov.

Ebenfalls erwähnenswert ist der neu aufgestellte Rekord von Youngster Kaapo Kakko. Der 18-jährige Finne ist nun der jüngste Spieler in der Geschichte, der Gold an der U18-, U20- und der Profi-WM gewonnen hat. Das alles hat er bereits mit 18 Jahren und 102 Tagen erreicht.


Leser-Kommentare




Anzeigen: