Schweizer U20 gewinnt torreiches erstes Testspiel gegen Deutschland

Die Schweizer U20-Nationalmannschaft gewinnt das erste von drei Testspielen gegen Deutschland mit 8:4.

Zu Beginn der Partie war beiden Mannschaften anzumerken, dass sie schon l├Ąnger keine Ernstk├Ąmpfe mehr bestritten hatten. Es dominierte vor allem die Kampfbereitschaft und weniger die spielerische Leichtfertigkeit. Schliesslich waren es die Deutschen, die nach einer sch├Ânen Kombination der beim kommenden NHL Draft hoch gerankten Tim St├╝tzle und John-Jason Peterka in F├╝hrung gingen. Kurz vor dem Ende des Drittels glichen die Schweizer dank Gaetan Jobin mit einem klassischen Bully-Tor aus.

Im zweiten Drittel hiess es dann am Anfang vor allem bei den Schweizern volle Kraft voraus. Mit dem zweiten Bully-Tor des Abends erzielte Raymond Taylor Fust kurz nach Wiederanpfiff die erstmalige F├╝hrung f├╝r die Schweiz. Keine Zeigerumdrehung sp├Ąter gelang Lorenzo Canonica, dem erst 16-j├Ąhrigen St├╝rmer, das erste Schweizer Tor aus dem Spiel heraus. Und erneut wenig sp├Ąter traf Simon Knak nach einem Goalie-Fehler zum 4:1.

Die Deutschen brauchten einige Zeit, um sich von der Druckphase der Schweizer zu erholen. Doch nach einem hervorragend zu Ende gespielten Konter gelang Lukas Reichel, ebenfalls ein m├Âglicher Erstrunden-Pick im kommenden NHL Draft, das 4:2. Danach waren die Eisgenossen wieder am Zug. Dario Allenspach stellte nach einem blinden Pass von Canonica die Drei-Tore-F├╝hrung wieder her.

Danach geriet der Motor der Schweizer etwas ins Stocken. Zuerst konnte Tommy Pasanen kurz nach Ablauf der zweiten Schweizer Strafe des Abends das 5:3 erzielen und kurz darauf gelang Manuel Alberg sogar der Anschlusstreffer. Bis zur Pause ├╝berstanden die Schweizer zwei weitere Strafen und nahmen die F├╝hrung mit in die zweite Drittelspause.

Im Schlussabschnitt liessen die Schweizer dann nichts mehr anbrennen. Nach nicht einmal einer halben Minute erh├Âhte Mika Burkhalter mit dem dritten Bully-Tor des Abends auf 6:4. Abgesehen von wenigen Einzelaktionen liessen die Schweizer den n├Ârdlichen Nachbarn kaum mehr zu Chancen kommen. Elvis Schl├Ąpfer und Raymond Taylor Fust mit seinem zweiten Treffer des Abends stellten das Schlussresultat von 8:4 her.

Morgen um 17:00 findet das zweite Testspiel statt. Die Spiele werden jeweils auf Youtube von Swiss Ice Hockey ├╝bertragen. 




Anzeigen: