SCL Tigers - Saarela und Leeger fallen aus

Der finnische Stürmer Aleksi Saarela muss aufgrund einer Oberkörperverletzung für zwei bis drei Wochen pausieren. Auch Verteidiger Larri Leeger fehlt den Langnauern wegen einer Hirnerschütterung für eine unbestimmte Zeit.

Die SCL Tigers müssen in den kommenden Wochen auf die Dienste von Aleksi Saarela verzichten. Der Finne, der in der laufenden Saison in sieben Spielen bislang fünf Skorerpunkte sammelte (2 Tore, 3 Assists), zog sich am vergangenen Wochenende eine Oberkörperverletzung zu. Als Folge des Ausfalls von Saarela holen die Tigers für das Spiel am Dienstag den 18-jährigen Center und aktuellen Topscorer der U20, Darels Dukurs, aus dem eigenen Nachwuchs der Young Tigers erstmals in die 1. Mannschaft.

Neben Saarela fehlt den Emmentalern in den nächsten Spielen auch Routinier Larri Leeger, der sich ebenfalls am letzten Wochenende verletzte. Der 34-jährige Verteidiger erlitt eine Hirnerschütterung und fällt deshalb für eine unbestimmte Zeit aus.

Bereits kommuniziert wurden die Verletzungen von den Torhütern Gianluca Zaetta (Adduktoren) und Damian Stettler (Knie) sowie von Stürmer Livio Langenegger (Leistenbruch).

Punnenovs, Weibel und Elsener stehen vor ihrer Rückkehr

Gute Nachrichten gibt es dafür von Torhüter Ivars Punnenovs, Stürmer Keijo Weibel und Verteidiger Janis Elsener, die allesamt kurz vor ihrer Rückkehr stehen. Während Punnenovs nach seiner Hirnerschütterung bereits heute gegen den EV Zug wieder im Kader steht, sind Weibel (Hirnerschütterung) und Elsener (Unterkörperverletzung) voraussichtlich am Wochenende wieder einsatzbereit für die Tigers.




Anzeigen: