Sechs Spieler nach dem zweiten WM-Cut nicht mehr im Nationalmannschafts-Kader

Nach der zweiten WM-Vorbereitungswoche hat Nationaltrainer Patrick Fischer eine weitere Kaderreduktion vorgenommen. Sechs Spieler haben den zweiten Cut nicht geschafft.

Torhüter Niklas Schlegel (HC Lugano), die Verteidiger Andrea Glauser (SCL Tigers) und Christian Marti (ZSC Lions) und die Stürmer Luca Fazzini (HC Lugano), André Heim (SC Bern) und Jason Fuchs (EHC Biel-Bienne) werden nächste Woche nicht mehr mit der Nationalmannschaft einrücken. Morgen Sonntag wird das Aufgebot für die nächste WM-Vorbereitungsphase bekanntgegeben. Die Schweizer Nationalmannschaft rückt am Dienstag, 11. Mai in Cham ein und reist am Donnerstag, 13. Mai, nach Riga. Dort stehen am Freitag und Samstag zwei Testspiele gegen Lettland auf dem Programm.




Anzeigen: