Simon Knak zurück in die WHL - Finne Tomy Sund zum HC Davos

Der HC Davos verpflichtet aufgrund der permanent langen Verletztenliste und dem schmalen Defensivkader den Finnen Tony Sund bis zum Saisonende. Derweil reist Simon Knak wie geplant zurück nach Nordamerika, um die verkürzte Saison in der WHL bei den Portland Winterhawks zu bestreiten.

Tony Sund ist kein Unbekannter in Davos. Der 191 cm grosse und 83 kg schwere Finne hat mit TPS Turku am letzten Spengler Cup 2019 teilgenommen. Sunds Stärken liegen neben seinen körperlichen Vorteilen im Passspiel, in seinen Skatingfähigkeiten und seinem Spielverständnis. Er versteht es, dass Spiel aus der Defensive zu steuern. 
Tony Sund, der noch bis Samstag bei Dinamo Riga in der KHL im Einsatz steht, wurde auf Wunsch der Organisation und der Mannschaft als Absicherung für das schmale HCD-Kader in der Defensive verpflichtet. Zuletzt standen dem HC Davos meist nur sechs Verteidiger zur Verfügung. Sund reist am Sonntag nach Davos und wird am Montag beim HCD das Training aufnehmen. 

Simon Knak reist wie bereits seit anfangs Saison geplant zurück nach Nordamerika. Der 19-jährige Stürmer wurde dem HC Davos von den Portland Winterhawks bis zum Saisonstart in der Western Hockey League (WHL) ausgeliehen. Knak wird voraussichtlich am 26. Februar gegen Fribourg das letzte Spiel in Blaugelb bestreiten.




Anzeigen: