Spengler Cup 2020 muss abgesagt werden

Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie muss die diesjährige Austragung des ältesten Eishockey Clubturniers um den Spengler Cup vom 26. bis 31. Dezember 2020 in Davos leider abgesagt werden.

Es ist eine sporthistorische Entscheidung! In der bald 100-jährigen Geschichte des Spengler Cup ist es seit der ersten Austragung 1923 erst das fünfte Mal - nach 1939, 1940, 1949 und 1956 – dass das Turnier abgesagt werden muss. Entsprechend schwierig war es für das Organisationskomitee, diesen Entschluss zu fassen. Fakten, Unsicherheiten und Risiken, die durch die Corona-Pandemie in Bezug auf das Traditionsturnier bestehen, wurden innerhalb des OK und in vielen Gesprächen mit externen Experten, dem Spengler Cup-Beirat, dem Verwaltungsrat des HC Davos und den Partnern diskutiert und beurteilt. Es galt, einen Entscheid zu fällen, der gesellschaftlich, sportlich und wirtschaftlich der Reputation des Turniers Rechnung trägt. Schliesslich mussten die Verantwortlichen einsehen, dass zu viele Argumente gegen eine Durchführung im Dezember 2020 sprechen. 

Die Planung des sportlichen Teilnehmerfeldes, sowie die generelle Planungsunsicherheit bereiten, laut Auffassung des OK, die grössten Probleme, die ein Turnier 2020 praktisch verunmöglichen. Die Anrespektive Rückreise der Teams aus Finnland, Russland, Tschechien und Kanada ist zurzeit nicht oder nur unter Einhaltung von Quarantänemassnahmen möglich. Zudem ist die Tendenz der Entwicklung der Fallzahlen aktuell klar steigend, was zu mittel- oder kurzfristigen Absagen von einem oder mehreren Teilnehmern und somit auch zur Absage von Spielen oder dem ganzen Turnier aufgrund von Reisebestimmungen und/oder behördlichen Verfügungen wahrscheinlich macht. 

Besucher, Athleten und Partner schätzen die jeweils einmalige Atmosphäre während des Turniers in Davos. OK-Präsident Marc Gianola begründet die Absage denn auch mit folgenden Worten: «Ein Spengler Cup ohne Fan-Zelt, ohne EISDome, im halbleeren Stadion und ohne Stehplatz-Tribüne hat nichts mehr mit einem Hockeyfest gleich, wie wir es uns gewohnt sind. Selbst mit dem besten Schutzkonzept wäre dies nicht realisierbar gewesen. Oberste Priorität hatte bei unserer Evaluation stets die Gesundheit der teilnehmenden Teams und dass sie wieder gesund in ihre Heimatländer zurückkehren können. Diese Garantie können wir nicht geben.» 

Aus all diesen Gründen mussten die Verantwortlichen mit sehr grossem Bedauern das diesjährige Turnier absagen. Das OK ist überzeugt, dass der 94. Spengler Cup Davos vom 26. bis 31. Dezember 2021 ausgetragen werden kann und freut sich sehr darauf, alle Spengler Cup-Fans im nächsten Jahr wieder in Davos willkommen heissen zu dürfen




Anzeigen: