Spielbetrieb in der National League wird vorläufig bis 1. Dezember weitergeführt

Die Clubs der National League haben anlässlich ihrer Telefonkonferenz vom 28. Oktober entschieden, den Spielbetrieb vorläufig bis und mit 1. Dezember weiterzuführen. Am 2. Dezember werden die Ligaführung und die NL Clubs eine neue Lagebeurteilung vornehmen.

Diese Lagebeurteilung umfasst einerseits die epidemiologische Situation in der Schweiz, andererseits den Status bezüglich der zugesagten Finanzhilfen seitens Bund. Die National League weist nochmals darauf hin, dass Geisterspiele ohne finanzielle Unterstützung seitens Bund über einen längeren Zeitraum unweigerlich zur Zahlungsunfähigkeit der Clubs führen werden.




Anzeigen: