Tyler Moy zu Lausanne

Der Amerikaner mit Schweizer Lizenz unterschreibt in Lausanne einen Vertrag bis Ende Saison.

Tyler Moy hat sich zu einem Wechsel in die Schweiz entschieden. Obwohl der 23-Jährige zuerst mit Bern und Genf in Verbindung gebracht wurde, wechselt er nun zum Lausanne HC. 

Moy ist Doppelbürger und hat neben dem amerikanischen auch den Schweizer Pass. Deshalb wird er Lausannes Ausländerkontingent nicht belasten. 

2015 wurde Moy in der sechsten Runde von den Nashville Predators als 20-Jähriger gedraftet. In der vergangenen Saison hat er 76 Spiele für das Farmteam Milwaukee Admirals bestritten und dabei sechs Tore und zehn Assists erzielt. In dieser Spielzeit wurde er nach zwei Spielen in der AHL in die ECHL geschickt und entschied sich deshalb für den Wechsel in die Schweiz.


Leser-Kommentare