U20: Swiss Ice Hockey und Thierry Paterlini trennen sich

Die Zusammenarbeit zwischen Swiss Ice Hockey und dem bisherigen U20-Headcoach Thierry Paterlini wird nicht verlängert. Die Suche nach einem Nachfolger ist angelaufen.

Der per Ende Saison auslaufende Vertrag mit Thierry Paterlini wird nicht weitergeführt. Paterlini hatte die U20-Nationalmannschaft im Sommer 2019 von Christian Wohlwend übernommen. Er erreichte mit dem Team Anfang Jahr an der U20-Weltmeisterschaft in Tschechien den 5. Platz. Bereits seit 2013 war Thierry Paterlini in verschiedenen Funktionen als Coach für die Nationalmannschaften von Swiss Ice Hockey tätig. Er startete als Assistant Coach der U16 und U17 und übernahm 2016 als Headcoach die U18, mit welcher er an vier Weltmeisterschaften erfolgreich den Klassenerhalt in der Top Division realisierte. Zudem gehörte er 2015 und 2017 an der A-WM zum Coaching Staff der Herren A-Nationalmannschaft.

Swiss Ice Hockey bedankt sich bei Thierry Paterlini für sein langjähriges und grosses Engagement für das Schweizer Eishockey und die Nationalmannschaften und wünscht ihm für seine weitere Laufbahn alles Gute und viel Erfolg.




Anzeigen: