Verletzungsticker - Michael Hügli schon wieder verletzt

Der EHC Biel muss erneut mehrere Wochen auf Michael Hügli verzichten. Der 24-jährige Stürmer hat sich am Knie verletzt, nachdem er zuvor unter einer Rippenverletzung gelitten hatte. 

Ambris Neuzug Scottie Upshall für mehrere Wochen out

Der HC Ambri-Piotta teilt mit, dass sich Scottie Upshall im Spiel gegen die SCL Tigers eine Verletzung am linken Knie zugezogen hatte. Er konnte das Spiel zwar beenden, muss nun aber drei bis vier Wochen pausieren.

Der 36-jährige Kanadier stiess erst vor kurzem zu den Leventinern und sammelte in sechs Spielen vier Skorerpunkte.

Fabian Schnyder mit Saisonende, danach wird über die Zukunft diskutiert

Der bald 34-jährige Stürmer muss sich einer Hüftoperation unterziehen und fällt für den Rest der Saison aus.

Fabian Schnyder, welcher bereits die 17. National League-Saison beim EVZ bestreitet, hat schon seit mehreren Jahren mit Hüftproblemen zu kämpfen und muss sich nun nach acht Jahren erneut einer Hüftoperation unterziehen lassen. Schnyder wird noch im Dezember operiert und fokussiert sich dann in erster Linie auf seine vollständige Genesung.

Sein Vertrag läuft zwar per Ende Saison aus, über seine weitere Zukunft beim EVZ wird jedoch erst in gemeinsamer Absprache nach seiner Genesung entschieden. Fabian Schnyder ist mit 17 Profi-Saisons und 873 Spielen für den EVZ der dienstälteste EVZ Spieler. Mit 18 Jahren debütierte der gebürtige Luzerner in der Saison 2003/04 im Zuger National League-Team. Der Powerflügel schaffte damals den Sprung in die erste Mannschaft zusammen mit Raphael Diaz von den EVZ Elitejunioren, mit denen er 2003 und 2004 zwei Titel holte.

Livio Stadler fällt für 4-6 Wochen aus

Livio Stadler wurde im Spiel vom 28. November 2019 gegen den EHC Biel von einem Puck am Kopf getroffen und muss mit einem Schädelbruch 4-6 Wochen pausieren.

Stadler kann das Krankenhaus in den nächsten Tagen verlassen. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut.

Head Coach Dan Tangnes fehlt damit ein weiterer Stammspieler. Der 21-jährige Verteidiger bestritt diese Saison 21 NL-Spiele für den EVZ und liess sich bisher 5 Assists gutschreiben.

Fabio Hofer mindestens einen Monat out

Der HC Ambri-Piotta vermeldet, dass Fabio Hofer aufgrund einer Verletzung am Handgelenk mindestens einen Monat ausfallen wird. Bereits am Wochenende kam er nicht zum Einsatz. Er muss sich keiner Operation unterziehen.

Leonardo Genoni 2-3 Wochen out

Der EV Zug muss voraussichtlich zwei bis drei Wochen auf Leonardo Genoni verzichten. Dies gab der Klub in einem MedicalDer Nationaltorhüter kämpft mit Adduktorenproblemen und muss deshalb vorerst pausieren.

Justin Krüger bis Ende Jahr out

Justin Krüger vom SC Bern hat sich am Wochenende gegen die ZSC Lions einen Rippenbruch zugezogen und fällt mindestens bis Ende Jahr aus.

Saisonende für Kay Schweri und längere Pause für Corsin Casutt, Roman Cervenka vor Rückkehr

Kay Schweri und Eliot Antonietti werden in dieser Saison verletzungsbedingt keine weiteren Spiele absolvieren können. Zudem wird Corsin Casutt für ca. 4-6 Wochen ausfallen. Roman Cervenka andererseits wird am kommenden Wochenende voraussichtlich wieder einsatzfähig sein.

Kay Schweri muss leider an der Hüfte operiert werden und wird infolge dessen für den Rest der Saison ausfallen. Ebenfalls länger ausfallen wird Eliot Antonietti, der im Spiel in Lausanne eine Hirnerschütterung erlitten hat. Aus diesem Grund kann die Zusammenarbeit zwischen Antonietti und den SCRJ Lakers nicht weitergeführt werden. Im Vordergrund steht nun eine vollständige Genesung Antoniettis.

Für Corsin Casutt steht leider ebenfalls eine Zwangspause an, er hat sich eine Bänderverletzung zugezogen und wird daher für rund 4-6 Wochen ausfallen. Positives gibt es dafür über Roman Cervenka zu berichten. Seine Verletzung ist ausgeheilt und er wird voraussichtlich am kommenden Wochenende wieder einsatzbereit sein.

Jérôme Bachofner und Johann Morant fallen länger aus

Das Team von Dan Tangnes muss in den nächsten Wochen auf Jérôme Bachofner und Johann Morant verzichten.

Jérôme Bachofner hat sich beim Meisterschaftsspiel vom 2. November gegen den SC Bern an der Hand verletzt. Die Verletzung schien vorerst nicht schwerwiegend zu sein, jedoch musste Bachofner während dem Zusammenzug der Nationalmannschaft in Kloten einen Arzt konsultieren. Der 23-jährige Stürmer wird heute operiert und fällt voraussichtlich für drei Monate aus.

In der Verteidigung muss der EVZ zudem auf Stammspieler Johann Morant verzichten. Der 33-jährige Franzose mit Schweizer Lizenz laboriert seit längerem an einer Knieprellung und muss für vier bis sechs Wochen pausieren.

In der Folge reist Yves Stoffel, Stürmer der EVZ Academy, für das Hinspiel des Champion Hockey League-Achtelfinals mit nach Finnland. In der Verteidigung treten die Zuger im Spiel gegen Tappara Tampere mit sieben Spielern an.

Ambri mit drei weiteren wochenlangen Ausfällen

Der HC Ambri-Piotta vermeldet, dass sich Michael Ngoy und Christian Pinana im letzten Spiel gegen die ZSC Lions eine Muskelverletzung zugezogen haben. Beide fallen drei bis vier Wochen aus. 

Zudem hat sich Patrick Incir eine Handverletzung zugezogen, welche operiert werden muss. Der Stürmer fehlt somit sechs bis acht Wochen.

Damien Riat fehlt dem EHC Biel drei Wochen

Der Stürmer Damien Riat, welcher am Samstag in Lugano unglücklich von einem Puck am Kopf getroffen und das Spiel nicht mehr fortsetzen konnte, wird voraussichtlich heute das Spital verlassen können.

Die Regeneration wird allerdings noch eine Zeit in Anspruch nehmen und es ist davon auszugehen, dass Damien Riat dem Team für rund 3 Wochen nicht zur Verfügung steht.

Jeremy Wick fällt drei Monate aus

Der HC Genf-Servette vermeldet, dass sich Jeremy Wick im Spiel gegen den HC Lugano an der Schulter verletzt hat. Der 30-Jährige wurde bereits gestern erfolgreich operiert und wird voraussichtlich drei Monate ausfallen. 

Johnny Kneubühler 6-8 Wochen aus

Der HC Ambri-Piotta teilt mit, dass sich Johnny Kneubühler nach genaueren Untersuchungen bei einem Spezialisten keiner Operation unterziehen muss.

Trotzdem fordert eine Verletzung am Becken eine Pause von sechs bis acht Wochen. Damit wird er um den Spengler Cup zurückerwartet.

Michael Hügli fehlt Biel einen Monat

Der EHC Biel vermeldet, dass Michael Hügli sich zwei Rippen gebrochen hat und für ca. vier Wochen ausfällt.

In dieser Spielzeit steht der 23-jährige Stürmer bei zwei Toren und neun Assists nach 13 Spielen.

Inti Pestoni mit Fussbruch 6-8 Wochen out

Laut Reto Kirchhofer von der Berner Zeitung brach sich Inti Pestoni am Freitag vor dem Spiel gegen den EHC Biel beim Aufwärmen den Fuss. Allerdings biss er zuerst noch auf dei Zähne und stand im ersten Drittel fast vier Minuten auf dem Eis.

Voraussichtlich fehlt er dem SC Bern sechs bis acht Wochen.

Robert Sabolic zwei Monate out

Der HC Ambri-Piotta vermeldet, dass sich Robert Sabolic im Cup-Spiel am Sonntag nach einem Foul von Mike Künzle eine Verletzung am linken Knie zugezogen hat. Der Slowene wird sechs bis acht Wochen fehlen.

Das Foul blieb ohne Konsequenzen.

André Heim fällt mehrere Wochen aus

SCB-Stürmer André Heim hat sich am vergangenen Freitag im Meisterschaftsspiel gegen den HC Lugano einen Bauchmuskelriss zugezogen.

Es ist bei normalem Verlauf mit einem Heilungsprozess von vier bis sechs Wochen zu rechnen.

Erik Thorell bricht sich nach Fahrradsturz den Arm und fehlt sechs Wochen

Das Team von Head Coach Dan Tangnes muss in den nächsten Wochen auf Stürmer Erik Thorell verzichten.

Der Schwede ist am vergangenen Samstag auf dem Heimweg vom Morgentraining mit dem Fahrrad gestürzt und hat sich dabei den Arm gebrochen. Er fällt ca. sechs Wochen aus, eine Operation ist jedoch nicht notwendig.

Neben Thorell fehlen dem EVZ längerfristig weiterhin Fabian Schnyder (voraussichtlich bis Nationalmannschaftspause im November) und Sven Senteler (voraussichtlich bis Ende Januar). Um die aktuellen Ausfälle zu ersetzen, rücken weitere junge Spieler aus dem Swiss League-Farmteam nach. Neben Livio Langenegger sind auch Cyril Oehen, Dario Wüthrich und Dominik Volejnicek fürs Champions Hockey League-Spiel in Pilsen mitgereist.

Aaron Gagnon sechs bis acht Wochen out

Aaron Gagnon zog sich im Spiel gegen den HC Lugano eine Fussverletzung zu. Der Kanadier wird für sechs bis acht Wochen ausfallen.

Der 33-jährige Aaron Gagnon wurde im Spiel gegen den HC Lugano am vergangenen Samstag von einem Schuss getroffen. Der Kanadier hat sich dabei eine Fussverletzung zugezogen und wir für rund sechs bis acht Wochen ausfallen.

Leandro Profico fehlt den Lakers vier Monate

Der Verteidiger der SC Rapperswil-Jona Lakers Leandro Profico hat sich im Spiel vom vergangenen Mittwoch in Lausanne eine Verletzung am Knie zugezogen. Infolgedessen wird er dem Team von Jeff Tomlinson für voraussichtlich 4 Monate fehlen.  

Beat Gerber fehlt zwei Monate

SCB-Verteidiger Beat Gerber hat sich am Dienstag im Auswärtsspiel gegen den HC Fribourg-Gottéron einen schweren Bluterguss am Oberschenkel zugezogen und musste noch in der Nacht auf Mittwoch wegen eines Logensyndroms (Gefahr, dass durch den massiven Bluterguss Muskulatur, Gefässe und Nerven geschädigt werden) operiert werden. Weitere Eingriffe werden noch folgen müssen.

Der dienstälteste SCB-Spieler, der bereits in seiner 17. Saison für die Stadtberner spielt und mit sechs Meistertiteln SCB-Rekordhalter ist, wird seinem Team während rund zwei Monaten nicht zur Verfügung stehen.

Zug muss vier Monate auf Sven Senteler verzichten

Im Meisterschaftsspiel vom Samstag, 28. September gegen den SC Bern verletzte sich Sven Senteler unglücklich an der Schulter und muss sich nun einer Operation unterziehen. Der 27-jährige Zürcher spielt seit 2015 bei Zug und konnte sich während der laufenden Saison in sieben Spielen drei Punkte (1 Tor, 2 Assists) gutschreiben lassen.

Neben Senteler müssen die Zuger im Sturm auch auf Routinier Fabian Schnyder verzichten, welcher wegen Hüftproblemen für mehrere Wochen ausfällt.


Leser-Kommentare




Anzeigen: