Verlust für die Rapperswil-Jona Lakers

Die Generalversammlung 2021 der Lakers Sport AG fand aufgrund der Vorsichtsmassnahmen der Covid-19 Pandemie in einem speziellen Rahmen statt. Wie bereits im letzten Jahr durfte Verwaltungsratspräsident Koni Müller lediglich eine kleine Anzahl deligierte Personen als Aktionärsvertreter begrüssen. Die Stimmen der zahlreichen SCRJ-Lakers Aktionäre waren im Vorfeld schriftlich abgegeben und an die Aktionärsvertreter übertragen worden. Infolge der anhaltenden Covid-19 Situation schliesst das Geschäftsjahr der Lakers mt einem Verlust von CHF 770‘890.66. 

Dank grosser Budgettreue, der grossen Solidarität der Mitarbeitenden sowie von Sponsoren und Gönner und weiteren Sparmassnahmen seitens der Geschäftsleitung konnten die SCRJ Lakers trotz den grossen Einschnitten der Corona-Pandemie die finanziellen Auswirkungen tief halten. Die Lakers Sport AG erwirtschaftete 2020/21 bei einem Ertrag von rund CHF 8,063 Mio. einen Verlust von CHF 770‘890.66




Anzeigen: