Wird Dustin Jeffrey nun ein zweiter Harri Pesonen?

Dustin Jeffrey wird den Lausanne HC nach dem Saisonende verlassen müssen. Dies bestätigte er gestern gegenüber «Le Matin». Und auch Sportchef Jan Alston sagt, die Ausländersuche gehe in eine andere Richtung. Lausanne und «unerwünschte» Ausländer? Da war doch was!

Aktuell bestreitet Dustin Jeffrey seine vierte Spielzeit mit den Lausannern. Und auch in dieser trägt er das Topskorer-Trikot der Waadtländer. Mit 20 Punkten aus 21 Spielen ist er gar leicht unter seinem sonstigen Punktedurchschnitt in der National League. Seit Jeffrey in der Schweiz ist, hat er 180 Spiele absolviert. Dabei erzielte er 62 Tore und sammelte 126 Vorlagen, wobei er immer Lausannes Topskorer war. 2018 wurde er gar Liga-Topskorer.

Nun soll der Lausanne HC dem Spieler berichtet haben, dass man nicht mit ihm verlängern werde. Nach einer Analyse sei man zum Schluss gekommen, dass es «neben den anderen unter Vertrag stehenden Spielern einen Ausländer mit einem anderen Profil braucht», meint Alston. Dies sei Teil des Geschäfts.

Einerseits ist diese Entscheidung verständlich. Mit Christoph Bertschy, Joel Vermin, Cody Almond, etc. gibt es viele technisch versierte Spieler im Kader. Lausanne sucht möglicherweise einen Rüppel. Jemanden, der sich nicht scheut, auch mal auszuteilen und zu provozieren. Einen ala Maxim Lapierre?

Auf der anderen Seite ist der Abgang unverständlich, da man einen der besten Ausländer der Liga ziehen lässt. Die halbe Liga wird vermutlich Interesse am 31-jährigen Center  zeigen. Denn ein Transfers innerhalb der eigenen Liga birgt meist ein kleineres Risiko, als wenn die Ausländer in anderen Ligen gesucht werden. 

Der Vergleich mit Harri Pesonen

Lausanne und Ausländer, die gehen dürfen? Da war tatsächlich schon mal was. Vor zwei Jahren wurde der Vertrag mit Harri Pesonen nach vier Jahren ebenfalls nicht verlängert. Nun ist der Finne der wichtigste Einzelspieler der SCL Tigers und skort am laufenden Band.

Der Unterschied zwischen Jeffrey und Pesonen? Jeffreys Skorerwerte sind noch ein Stück besser. Wird Dustin Jeffrey also ein zweiter, noch besserer Harri Pesonen? Billig wird er auf jeden Fall nicht werden, egal wohin es ihn zieht.


Leser-Kommentare




Anzeigen: