ZSC Lions verlängern mit Severin Blindenbacher

Die ZSC Lions geben die Vertragsverlängerung mit ihrem Verteidiger Severin Blindenbacher um ein Jahr bis 2021 bekannt.

Severin Blindenbacher trägt seit der Saison 2005/2006 das Trikot der Löwen, wobei er zwischenzeitlich noch in Schweden bei Färjestad (2009/2010) und in der AHL bei den Texas Stars (2010/2011) tätig war. Für die ZSC Lions bestritt der 36-Jährige bis anhin 604 Meisterschaftsspiele, dabei sammelte er 225 Skorerpunkte. Mit den Stadtzürchern holte Blindenbacher die Meistertitel 2008, 2012, 2014 und 2018, er gewann hier die Champions Hockey League 2009 und den Schweizer Cup 2016.

«Severin hat sich nach seinen diversen Verletzungen gefangen und in dieser Saison ein gutes Niveau erreicht», sagt Sportchef Sven Leuenberger. «Sein Spielverständnis und seine offensiven Qualitäten sind nach wie vor gut. Zudem ist Blindis Lust und Freude am Eishockey weiterhin vorhanden.»

Rechnet man die NL-Einsätze für den EHC Kloten dazu, kommt Rechtsschütze Blindenbacher bereits auf 824 Meisterschaftspartien. Für die Schweizer A-Nationalmannschaft nahm der Verteidiger an acht Weltmeisterschaften und drei Olympischen Spielen teil, absolvierte bis zu seinem Rücktritt im August 2016 insgesamt 211 Spiele für die Schweiz. 2013 war er Teil des Teams, das die WM-Silbermedaille gewann.


Leser-Kommentare




Anzeigen: