Zwei weitere Spiele von Lausanne verschoben; zwei Spiele neu angesetzt

Der Kantonsarzt hat die Quarantäne für die ganze Mannschaft des Lausanne HC bis und mit Sonntag, 17. Januar, verlängert. 

Dies, nachdem inzwischen zehn Mannschaftsmitglieder positiv auf Covid-19 getestet wurden. Damit müssen auch die nächsten zwei Spiele der National League gegen den EHC Biel (Freitag, 15. Januar) und die SCL Tigers (Sonntag, 17. Januar) verschoben werden. Die Verschiebedaten werden zu gegebener Zeit kommuniziert.

Gleichzeitig wurden folgende Spiele neu angesetzt:
• Freitag, 15. Januar: SCL Tigers – EHC Biel (nicht mehr gültig: 27. Februar)
• Dienstag, 19. Januar: SCL Tigers – HC Ambrì-Piotta (nicht mehr gültig: 20. Januar)




Anzeigen: