Auch Brian Flynn verlässt den EV Zug - Verhandlungen mit Klingberg und Widerström laufen

Die Verträge mit Garrett Roe und Brian Flynn mit dem EV Zug wurden nicht verlängert. Hingegen laufen Vertragsverhandlungen mit Carl Klingberg und Pontus Widerström laufen.

Wie von den ZSC Lions heute kommuniziert wurde, wechselt Garrett Roe auf die nächste Saison nach Zürich. Auch der EVZ hat eine Vertragsverlängerung mit Roe angestrebt und eine Offerte platziert, jedoch wurde man sich nicht einig. Der 31-jährige Amerikaner kam 2017 von Linköping mit einem Zweijahresvertrag nach Zug und erspielte in 93 Meisterschaftsspielen 100 Punkte für Zug.

Brian Flynn verlässt den EVZ ebenfalls per auslaufender Saison. Der 30-jährige Center stiess erst im Januar mit einem Vertrag bis Ende Saison zum EVZ, welcher nun nicht verlängert wurde. Flynn bestritt 26 Spiele (9 Tore / 6 Assists) im Zuger Trikot.

Wir danken den beiden für ihren Einsatz für den EVZ und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. Während Brian Flynn bereits nach Amerika zurückgekehrt ist, wird Garrett Roe am Saisonabschlussfest am Samstag gebührend verabschiedet.

Die Vertragssituationen von Carl Klingberg und Pontus Widerström sind derzeit noch offen. Der EVZ ist an einer weiteren Zusammenarbeit mit den beiden Spielern interessiert, die Vertragsverhandlungen laufen.


Leser-Kommentare