Berra wird Option im Vertrag nicht ziehen - Rückkehr zu Biel?

Gestern gab Jonas Hiller bekannt, dass er nach dieser Saison zurücktreten wird. Damit ist Biel auf der Suche nach einem neuen Torhüter ab der Saison 2020/21. Zum Glück wäre ein Altbekannter zu haben. 

Dieser Altbekannte heisst nämlich Reto Berra. Der 32-jährige Schlussmann hat bei seiner Rückkehr in die Schweiz einen Zweijahresvertrag mit Fribourg unterschrieben mit Option - die Berra in den eigenen Händen hat - auf zwei weitere Jahre.

Laut dem Journalisten der Freiburger Nachrichten - Frank Stettler - wird Berra diese Option nicht ziehen. Er wolle den Markt prüfen und sich nach Alternativen umsehen. Einen Abgang ist aber nicht ausgeschlossen. Bei einem Verbleib würde ein komplett neuer Vertrag mit Fribourg ausgehandelt werden. 

Nun, Martin Steinegger, Sportchef des EHC Biel, hat sich heute gegenüber Watson offen geäussert, seinem ehemaligen Mitspieler - die beiden spielten von 2009 bis 2012 gemeinsam in Biel - ein Angebot zu machen. Da im kommenden Sommer neben Berra keine weiteren Schweizer Spitzentorhüter auf dem Markt sind, ist dies für Biel, das mittlerweile die Ansprüche eines Spitzenteams hat, eine einmalige Gelegenheit.

Entschieden ist allerdings noch gar nichts, jedoch will Berra seine weit entfernte Zukunft vor dem Saisonstart klären, um Unruhe in der Mannschaft zu vermeiden. Demnach dürfen wir uns auf eine baldige Entscheidung freuen.


Leser-Kommentare