Chris McSorley offiziell abgesetzt - Patrick Emond übernimmt

Was bereits seit Tagen gemunkelt wird, ist nun offiziell an der Pressekonferenz verkündet worden. Patrick Emond übernimmt den HC Genf-Servette ab der kommenden Saison als Headcoach und beerbt somit Chris McSorley.

Der 54-jährige Patrick Emond arbeitet seit 2010 in der Organisation und war all die Jahre Headcoach der Elite A Junioren. Zuletzt gewann er zweimal die Meisterschaft auf U20-Stufe mit den Genfern. Er soll zukünftig vermehrt Talente aus dem eigenen Nachwuchs in die erste Mannschaft einbauen, die er aus seiner Zeit als Juniorentrainer bereits kennt.

Emond übernimmt nun die erste Mannschaft von Chris McSorley, der sich ab sofort nur noch um die Aufgabe des Sportchefs kümmern muss. McSorley bleibt dem Schweizer Eishockey, wie bereits in der Saison 2017/18, im Hintergrund erhalten. 


Leser-Kommentare




Anzeigen: