Es ist offiziell: Suri wechselt zu Lugano

Seit Tagen wurde darüber gemunkelt. Nun teilt der Hockey Club Lugano die Vertragsunterzeichnung für die Spielzeiten 2019/20 und 2020/21 mit Reto Suri mit.

Suri spielt seit der Saison 2007/08 in der höchsten Schweizer Liga. Er trug dort unter anderem die Farben von Kloten, Genf und Rapperswil. Die letzten sieben Jahre verbrachte er beim EV Zug.

Insgesamt bestritt der 29-Jährige 579 Spiele in der National League, in denen er 144 Tore und 169 Assists sammeln konnte. Zudem wurde er in 87 Spielen für das Nationalteam aufgeboten. 2013 war er Teil des WM-Silberteams in Stockholm.

Lugano freut sich, ein weiteres Element für die Zukunft verpflichtet zu haben, das eine gute Technik, Geschwindigkeit und Schussqualitäten in die Mannschaft bringt.


Leser-Kommentare