Grönborg gelingt Debüt als ZSC-Trainer - Genf, Rappi und Lausanne siegen gegen NLB-Klubs

Rikard Grönborg gelingt Debüt als ZSC-Trainer

Dem fünften ZSC-Trainer innert zwei Jahren gelingt der Auftakt in die Vorbereitung wie gewünscht. Die Lions besiegten das Farmteam der GCK Lions mit 6:1. Pius Suter und Phil Baltisberger brachten ihr Team im ersten Drittel in Führung. Im zweiten Drittel konnte Ryan Hayes für GCK verkürzen. Im Schlussabschnitt machten Chris Baltisberger, Maxim Noreau, Marco Pedretti, der neben Marcus Krüger und Dario Trutmann sein Debüt im Zürcher Trikot gab, und Dominik Diem den Sack zu.

Genf siegt gegen NLB-Aufsteiger

Der HC Genf-Servette siegt gegen den NLB-Aufsteiger Sierre mit 2:5. 

Lausanne gewinnt gegen La Chaux-de-Fonds

Der Lausanne HC feiert ebenfalls den ersten Sieg der Saison. Die Waadtländer besiegten La Chaux-de-Fonds mit 3:7. Die Neuzugänge Cody Almond und Fabien Heldner erzielten ihre ersten Tore für Lausanne. Des Weiteren waren Matteo Nodari, Dustin Jeffrey, Tyler Moy und kurz vor Ende zweimal Joel Genazzi für die Tore zustädnig.

Rappi souverän gegen Thurgau

Die Rapperswil-Jona Lakers besiegten ihr Partnerteam Thurgau souverän mit 0:4. Andrew Rowe, neuer ausländischer Center im Diensten von Rappi, bereitete in der 6. Minute das erste Tor vor, in der 12. Minute traf er dann selber. Florian Schmuckli und Martin Ness vervollstädnigen die Skorerliste. Noel Bader durfte sich über einen Shutout freuen.

Testspiele vom Freitag, 9. August

ZSC Lions - GCK Lions 6:1

HC Sierre - HC Genf-Servette 2:5

HC La Chaux-de-Fonds - Lausanne HC 3:7

HC Thurgau - SC Rapperswil-Jona Lakers 0:4


Leser-Kommentare