Julien Vauclair hängt eine weitere Saison an - Zukunft danach ebenfalls schon geklärt

Der HC Lugano teilt mit, dass der Vertrag mit Julien Vauclair um eine weitere Saison verlängert wird. Seine Zukunft im Verein danach ist ebenfalls bereits geklärt.

Der 39-jährige Verteidiger spielt seit 1998 - mit Ausnahme eines dreijährigen Nordamerika-Abenteuers - für den HC Lugano. In dieser Zeit hat er 909 Spiele in der höchsten Schweizer Liga bestritten. Dabei erzielte er 114 Tore und sammelte 193 Assists. Seit über zehn Jahren ist er zudem Assistenzcaptain.

Auch in der Nationalmannschaft war Vauclair lange ein fester Bestandteil. An elf Weltmeisterschaften kam er zu 74 Einsätzen. Beim ersten Silbermedaillen-Gewinn 2013 war Vauclair massgeblicher Bestandteil des Teams und wurde gar ins All-Star Team gewählt.

Nun hängt der Routinier eine weitere Saison an. Ab der Saison 2020/21 übernimmt er dann die Rolle des «Head of Scouting». Der neue CEO des HC Lugano Marco Weder meint: «Diese Rolle ist entscheidend für die langfristige Entwicklung der Mannschaft. Wer diese Aufgabe übernimmt, muss lange die DNA des HC Lugano in sich tragen, weil sich die Identität des Klubs bereits beim ersten Kontakt mit potentiellen Spielern übertragen muss. Julien wird - ab 2020 - die ideale Person sein.»


Leser-Kommentare