Mattias Tedenby wechselt zu Vityaz Podolsk in die KHL

Der KHL-Klub Vityaz Podolsk vermeldet die Verpflichtung von Mattias Tedenby, welcher dank einer Ausstiegsklausel seinen Vertrag mit Davos vor längerer Zeit ausgelöst hatte.

Der 30-jährige Schwede machte bereits Mitte März von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch. Damit war klar, dass er den HC Davos nach nur einer Saison in der Schweiz wieder verlassen wird. In 48 Spielen sammelte Tedenby 37 Skorerpunkte.

Nun wechselt er in die KHL zu Vityaz Podolsk. Beim Klub aus der KHL unterschreibt er einen Einjahresvertrag.




Anzeigen: