Wohlwends Davos verliert im ersten Testspiel gegen Tschechen

Der HC Davos startete unter Neu-Trainer Christian Wohlwend mit einer Niederlage in die Vorbereitung. Gegen das tschechische Team Vitkovice unterlag man mit 1:4.

Es war ein strafenreiches Testspiel zwischen dem Schweizer Rekordmeister und dem tschechischen Mittelfeld-Team. Insgesamt 17 Strafminuten wurden ausgesprochen. Die Special Teams entschieden schlussendlich die Partie. Die Tschechen trafen gleich drei Mal in einfacher Überzahl, Davos erzielte den einzigen Treffer ebenfalls mit einem Mann mehr auf dem Eis. Marc Wieser verkürzte kurz nach Beginn des dritten Drittels auf 1:2.

Davos spielte noch nicht in Vollbesetzung. Es kam kein einziger Ausländer zum Einsatz. Jedoch gaben Sandro Aeschlimann im Tor, Lorenz Kienzle in der Verteidigung sowie Fabrice Herzog im Sturm ihre Debüts in Davoser Trikot. Samuel Guerra und Nando Eggenberger gaben ihre Comebacks.


Leser-Kommentare